Es weihnachtet: Filmlöwische Geschenke-Tipps

Weihnachten naht und vielleicht geht es euch ja wie mir und obwohl dieses Ereignis nicht zwingend überraschend eintritt, habt ihr trotzdem noch keine Geschenke gekauft. Auf Wunsch einer Leserin habe ich deshalb eine kleine Liste von DVDs zusammengestellt, die ihr noch schnell bestellen und rechtzeitig zum Heilig Abend verpacken könnt, natürlich mit Hinweisen, für wen sich diese Geschenke am besten eignen.

Übrigens: Wenn ihr eure Einkäufe über die hier eingebundenen Amazon-Links abwickelt, unterstützt ihr mit ein paar Cents die Arbeit der FILMLÖWIN. Und ja, Amazon ist kein Unternehmen, das zu unterstützen meinem Wertekanon entspricht, aber so lange es keine vergleichbaren Partner_innenprogramme anderer Händler_innen gibt, greife ich weiterhin auf diese Möglichkeit zurück. Ich bitte aufrichtig um Entschuldigung und hoffe, dass der Zweck die Mittel heilt.

Mit einer Tüte Popcorn verschenken:

© Warner

Wonder Woman

Als erster Superheldinnen-Film im Blockbuster-Format unter weiblicher Regie ist Wonder Woman trotz meiner Kritik an einzelnen Aspekten der Comic-Verfilmung definitiv ein super Geschenk für alle Popcorn-Kino Fans – vom Teenager bis zu Erwachsenen. Nur für Oma ist dieses Action-Feuerwerk dann vielleicht doch nicht geeignet.

Filmlöwin-Kritik

DVD bei Amazon

Unterhaltung mit Köpfchen

© Alamode

Die göttliche Ordnung

Petra Volpes vergnüglicher „Heimatfilm“ über das Schweizer Frauenwahlrecht ist nun wirklich etwas für die ganze Familie, wird wohl aber besonders die Herzen von Frauen* ab 30 und Fans von Schweizer-Deutsch höher schlagen lassen. Unbedingt in der Originalversion mit Untertiteln anschauen, danach ein paar Plakate malen und für Frauen*rechte auf die Straße gehen!

Filmlöwin-Kritik

DVD bei Amazon

© Oxwich Media Limited/ Adventure Pictures Limited

The Party

Sally Potters The Party war 2017 eine willkommene Abwechslung im wie immer bedrückenden Berlinale-Wettbewerb. Grandiose und messerscharfe Dialoge, bissiger Humor und verschrobene wie auch zugleich greifbare Figuren machen diesen Film zu einem ungemein kurzweiligen und unterhaltsamen Ausflug in das zeitgenössische Arthaus Kino. Genau das richtige für die Eltern, Tanten, Onkels und, wie ich es nenne, das klassische „Opern-Führer“-Publikum, dem hier auf sympathische Weise der Spiegel vorgehalten wird.

Filmlöwin-Kritik

DVD bei Amazon

 

 

Dokus für Herz und Verstand

© Weltkino

Kedi – Von Menschen und Katzen

Es gibt nur eine Personengruppe, die du mit Kedi – Von Menschen und Katzen nicht erfreuen kannst: Katzenhasser_innen. Allen anderen wird bei diesem zauberhaften Dokumentarfilm über die Menschen in Istanbul und ihre samtpfotenen Freund_innen das Herz aufgehen. Für Kinder und Teenys ist das Ganze aber vermutlich ein bisschen langweilig.

Filmlöwin-Kritik

DVD bei Amazon

© WVG Medien GmbH

Vulva 3.0

Auch wenn der Film schon älter ist, darf es keine Geschenkeliste ohne Vulva 3.0 geben, denn diesen Dokumentarfilm sollte einfach jeder Mensch gesehen haben. „Jugendfrei“ ist die soziokulturelle Betrachtung der Vulva zwar nicht, dafür aber unbedingt für Jugendliche geeignet, die den weiblichen Körper gerade erst entdecken. Aber auch für jeden Menschen mit Vulva und jene, die Menschen mit Vulva lieben, ist dieses Geschenk eine absolute Horizonterweiterung.

DVD bei Amazon

Großes Kino: „Frauenfilme“

© Universal

American Honey

Mit American Honey hat uns Andrea Arnold einen ganz besonderen Coming of Age Film geschenkt, der irgendwo zwischen Road Trip, Gesellschaftsportrait und Musical rangiert. Wir reisen mit der Heldin und ihrer Drückerkolonne durch die USA und erleben in zauberschönen Bildern die Suche nach Identität und Gemeinschaft. Mit seiner ungewöhnlichen Dramaturgie und beeindruckenden Bildsprache ist American Honey das ideale Geschenk für Arthaus-Fans.

Filmlöwin-Kritik

DVD bei Amazon

Jackie

Gute Bio-Pics über Frauen* sind eine derartige Seltenheit, dass ich Jackie gar nicht oft genug empfehlen kann. Das intime Portrait der First Lady, die hier ganz als sie selbst und niemals als „Frau* von“ inszeniert wird, eignet sich besonders für jene Menschen, die auf Grund ihres Alters oder historischer Interessen ein besonderes Verhältnis zu Jackie Kennedy haben. Oder auch für Fans von Hauptdarstellerin Natalie Portman, die für diese überragende Performance eigentlich den Oscar verdient gehabt hätte.

Filmlöwin-Kritik

DVD bei Amazon

© Peripher

Certain Women

Drei Portraits fiktiver Frauen* schenkt uns Kelly Reichardt in Certain Women, einem Episodenfilm über drei Heldinnen und die ihnen gemeinsame Herausforderung, einen Platz in dieser Welt und ihrer Gesellschaft zu finden. Unaufgeregt und mit spürbarer Liebe für die Figuren verzaubert dieser Film Fans des ruhigen, poetischen Kinos.

Filmlöwin-Kritik

DVD bei Amazon

Special Interest

© Salzgeber & Company

The Duke of Burgundy

Weit entfernt von den furchtbaren Klischees, die Fifty Shades of Grey über BDSM in die Welt gesetzt hat, erzählt The Duke of Burgundy eine lesbische Geschichte sadomasochistischen Begehrens und seiner Tücken. Ein faszinierender, kluger und oft erotischer Einblick in eine Beziehung der besonderen Art, deren surreale Bilderwelten eine ganz eigene Sogkraft entwickeln. Kein Geschenk für Oma, vermutlich auch nicht für die eigenen Eltern, sondern für Freund_innen mit Neugier oder eigener Vorliebe für Liebe abseits des 08/15-Modells.

Filmlöwin-Kritik

DVD bei Amazon

© KalkPostPornProduction

Schnick Schnack Schnuck

Warum nicht mal einen Porno verschenken? Mit Schnick Schnack Schnuck könnt ihr da eigentlich gar nichts falsch machen. Vergnüglich, sexy und ohne Ausflüge in zu spezielle Fetische und Vorlieben, die manch eine_n überfordern könnten, ist dieser Film von Maike Brockhaus der perfekte Einstieg in die feministische Welt der Pornographie. Ein super Geschenk für Partner_innen, Herzmenschen und Liebhaber_innen und die gemeinsamen Weihnachtsfeiertage.

Filmlöwin-Kritik

DVD bei Amazon

Und übrigens

Wer der FILMLÖWIN etwas zu Weihnachten schenken möchte, der kann gerne einen Blick auf meine Amazon-Wunschliste werfen!